Josep Maria Miró, geb. 1977, studierte Regie und Szenisches Schreiben in Barcelona. Seine Stücke wurden in über 20 Sprachen übersetzt. Er ist Gewinner zahlreicher Preise und unterrichtet Dramaturgie an der Universität von Girona. „Temps salvatge“ (Wild times) wurde 2019 mit dem Max-Award als bestes spanisches Stück ausgezeichnet.

Josep Maria Miro nimmt am EU Projekt Fabulamundi. Playwriting Europe. Beyond Borders
Im Rahmen der Wiener Wortstaetten arbeitet er an einer Episode für das internationale Schreibprojekt „Das Ende der Toleranz“.

www.josepmariamiro.cat