Arna Aley c Vincent Stefan
Arna Aley studierte Szenisches Schreiben an der Universität der Künste in Berlin und Violoncello an der Akademie für Musik und Theater in Vilnius/Litauen. Sie arbeitete als Regieassistentin am Berliner Ensemble, u.a. bei George Tabori und Claus Peymann.
2009 wechselte sie zum Film und leitet u.a. die Regieabteilung bei dem internationalen Filmprojekt „DAU“ (D/F/SWE/RUS); Regie: Ilya Khrzhanovsky; Kamera: Jürgen Jürges).
Seit 2012 arbeitet sie u.a. als freischaffende Kuratorin beim Stone Nest Project (Centre of Contemporary Arts) in London.
Aktuelle Projekte: „Wiedertäufer“, ein Auftragswerk des Wolfgang Borchert Theaters in München (Premiere im Mai 2017) und „Following Mayakovsky“ (Shein-Film-Production, Moskau)
Arna Aley lebt und arbeitet in Berlin.

Auszeichnungen:

2007: Gewinnerin der St. Gallener Autorentage (Jurypreis); Einladung zum Stückemarkt des Berliner Theatertreffens
2005: Jurypreis des Wettbewerbs DRAMA KÖLM; 1. Preis des Wettbewerbs Stückwerk II, Leipzig
2002: Einladung zur Göttinger Dramatikerwerkstatt
2001: Alfred-Toepfer-Stipendium für das Abschlussstück an der Universität der Künste
2000: Einladung zur Autorenwerkstatt der Bonner Biennale

Arna Aley war unsere Autorin des Monats Dezember 2016.
Leseprobe