Edition Goldstück N°1:
Miriam V. Lesch: Wald


Auf A.s Balkon ist über Nacht ein Baum gewachsen. Nervige Sache, denn A. hat eigentlich anderes zu tun. Leider ist die Städtische Gärtnerei für Balkone nicht zuständig und auch das Forstamt hat keine Zeit. Also bleibt der Baum. Und er
ist kein Einzelfall, denn der Wald ist dabei sich auszubreiten.
„Wald“ setzt sich mit der Idee der Rückeroberung Europas durch den Wald auseinander und untersucht fest verankerte Vorstellungen von Natur und städtischem Lebensraum.

Miriam V. Lesch veröffentlicht seit 2013 regelmäßig Kurzprosa und Lyrik in diversen Literaturzeitschriften. Sie ist seit 2019 Mitglied des Autorinnen*Stammtisches am Kosmos Theater und hat dort mit Gabriele Schelle das Symposium „Weibliche* Erzählperspektive(n)“ kuratiert.

WIENER WORTSTAETTEN Edition Goldstück N°1, Wien 2021
Herausgegeben von: Martina Knoll, Bernhard Studlar
Lektorat: Doris Geml
Grafische Gestaltung: Artur Bodenstein
Herstellung: druck.at, 2544 Leobersdorf
ISBN 978-3-9505115-0-5

Das Buch ist zum Preis von € 5,- plus Portokosten (€ 2,70) lieferbar.
Bestellen!

Mit freundlicher Unterstützung der Stadt Wien Kultur