Das Ende der Toleranz / The end of Tolerance

Unser aufwendig produziertes e-Book „Das Ende der Toleranz / The end of tolerance“ ist fertig und kann ab sofort hier auf unserer Website gelesen werden. Zusätzlich zu den acht Stücken unseres Co-writing Projekts in den jeweiligen Originalfassungen, sind eine deutsche und eine englische Übersetzung sowie Statements der Autor*innen und Informationen über das europäische Autor*innennetzwerk „Fabulamundi. Playwriting Europe“ zu finden.

Texte von: Liv Ferracchiati, Nathalie Fillion, Tomasz Man, Josep Maria Miró, Jacinto Lucas Pires, Radu Popescu, Gerhild Steinbuch, Bernhard Studlar


Entgegnungen

Anlässlich unseres 15-jährigen Bestehens haben wir Stückaufträge an Autor*innen vergeben, mit denen wir in der Vergangenheit zusammengearbeitet haben.
Unter dem Titel „ENTGEGNUNGEN“ sind vielfältige, dramatische Texte entstanden, die sich mit aktuellen gesellschaftlichen Fragen auseinandersetzen.
Darüber hinaus gibt diese Anthologie einen Überblick über das breite Schaffen unseres Autor*innentheaterprojekts.
Texte von: Ibrahim Amir, Gustav Ernst, Ursula Knoll, Azar Mortazavi, Thomas Perle u.v.a.

Das Buch ist zum Preis von € 15,- plus Portokosten ab 14. Dezember 2020 erhältlich.
Bestellung per Mail



Anschlussfähig

Im März 2020 hätten im Rahmen der Veranstaltung Kollektivsalon: Anschlussfähig drei von uns in Auftrag gegebene kurze Stücke von Maxi Obexer, Jaroslav Rudiš und Małgorzata Sikorska-Miszczuk in einer szenischen Lesung präsentiert werden sollen. Tja…
(Die Veranstaltung ist aktuell auf unbestimmte Zeit verschoben.)

Das Buch ist zum Preis von € 9,- plus Portokosten jederzeit lieferbar.
Bestellung per Mail



Buchstabensuppen – Ein literarisches Kochbuch
Zahlreiche AutorInnen und Autoren haben in den vergangenen Jahren für die WIENER WORTSTAETTEN nicht nur geschrieben, sondern auch gekocht. Anlässlich 10 Jahre WIENER WORTSTAETTEN erschien 2015 im Residenzverlag „Buchstabensuppen“. Ein Fest der literarischen und kulinarischen Diversität, zum Nachlesen und Nachkochen!
Die Anthologie ist zum Preis von € 18,90 plus Portokosten lieferbar.
Bestellung per Mail


Publikationen-240px
Die in unserer Dramenwerkstatt entstandenen Theaterstücke wurden in einer Anthologie (Hg. Hans Escher/Bernhard Studlar) in Zusammenarbeit mit dem Verlag edition exil herausgegeben.
Bisher erschienen:

wortstaetten n°1
„Das Stück“ von Alma Hadzibeganovic, „Haut und Himmel“ von Dimitré Dinev, „Tausche Herkunft“ von Anwar Kashlan, „Austria goes to Ausland“ von Laslo Vince

wortstaetten n°2
„Slowakisches Institut“ von Michal Hvorecky, „Reigen reloaded“ von Rhea Krcmárová, „Tagfinsternis“ von Julya Rabinowich, „hamlet ist tot. keine schwerkraft“ von Ewald Palemtshofer

wortstaetten n°3
„Sevim & Savas“ von Seher Cakir, „Der Weg ins Glück“ von Ursula Knoll, „Ich gehe nach Hause“ von Semir Plivac, „Eine kurze Sequenz des Begehrens“ von Sina Tahayori

wortstaetten n°4
„Armend und sein Wien“ von Astrit Alihajdaraj, „Im Prater“ von Ana Bilic, „Gute Besserung“ von Jasmina Eleta, „netz/nest“ von Ursula Knoll, „Aus dem Fenster von Rhea Krcmárová, „Der Schnurrbart“ von Bruno Pellandini

wortstaetten n°5
„Habe die Ehre“ von Ibrahim Amir, „Zwischenzeit“ von Azar Mortazavi, „Das Glück der anderen“ von Semir Plivac, „It’s my Life – Caba die Chance“ von SchülerInnen des bfi Wien

Jeder Band zum Preis von € 12,- plus Portokosten lieferbar.
Bestellung per Mail