Robert Woelfl SW 2015
geboren 1965 in Villach. Lebt als freier Schriftsteller in Wien.
Für seine Theaterstücke erhielt er zahlreiche Preise, darunter den Reinhold-Lorenz-Preis für neue Dramatik, den Autorenpreis der deutschsprachigen Theaterverlage und den Dramatikerpreis des Stadttheaters Klagenfurt. Für seine Videoessays erhielt er den Österreichischen Videokunstpreis.
Zuletzt uraufgeführt wurde das Stück „Wir verkaufen immer“ am Mainfranken Theater Würzburg und das Kurzstück „Keine Zeit für Klassenkampf“ im Werk X in Wien. Die Inszenierung von „Wie verkaufen immer“ in Klagenfurt war 2013 für den Nestroy-Preis nominiert. Das zuletzt erschienene Theaterstück trägt den Titel „Neues Leben im falschen“. Neben Theaterstücken schreibt Woelfl auch Hörspiele, die vom ORF produziert und gesendet werden.